grieger.de

 

Gesellschaftliches Engagement

Unserem hohen An­spruch als Agen­tur für nach­hal­ti­ge Un­ter­neh­mens­kom­mu­ni­ka­tion fol­gend, en­ga­gie­ren wir uns in ver­schie­den­en ge­sell­schaft­lich­en Be­reichen.

So ist die Grieger GmbH För­der­mit­glied im "Ver­ein für ver­ant­wor­tungs­vol­le Wald­wirt­schaft e.V. · FSC Deutsch­land", in der "Natur­for­schen­den Ge­sell­schaft Al­ten­burg e.V.", im Förder­kreis "Freun­de des Lin­den­au-Mu­se­ums e.V." so­wie im Förder­ver­ein "Die Welt des Le­sens e.V." der Bü­cher­gilde Gu­ten­berg.

Seit 2010 unter­stüt­zen wir den Re­gio­nal­wett­be­werb "Ju­gend forscht" in Ost­thü­rin­gen; seit 2013 ver­zich­ten wir un­ter dem Mot­to "Spen­de statt Ge­schenk" zu­guns­ten des Ver­eins "Hil­fe für Men­schen im Kon­go e.V." auf Weih­nachts­ge­schen­ke für un­se­re Kun­den. Im Jahr 2016 ha­ben wir uns per Crowd­funding am Buch­pro­jekt "Cohn-Bucky-Levy - Rast­los vorwärts!" des Au­tors Chris­ti­an Rep­ke­witz zur Ge­schich­te der jü­di­schen Fa­mi­lien Cohn, Bucky und Levy in Al­ten­burg be­teiligt.

Darüber hin­aus sam­meln wir Brief­mar­ken für Bethel und un­ter­stützt so die Ar­beit der v. Bodel­schwingh­schen Stif­tungen.

 

Nachhaltige Umweltpolitik

Bereits seit Grün­dung der Grieger GmbH im Jahr 1990 legen wir ho­hen Wert auf eine nach­hal­tige Um­welt­po­li­tik und hin­ter­fra­gen grund­sätz­lich die Aus­wir­kun­gen und Fol­gen unseres Han­delns auf die Um­welt.

Durch den Ein­satz en­er­gie­ef­fi­zien­ter Be­leuch­tungs­mit­tel und Bü­ro­ma­schi­nen konn­te der En­er­gie­ver­brauch in un­se­rem Bü­ro auf ein Mini­mum re­du­ziert wer­den. Mit we­ni­gen Aus­nah­men wie der Te­le­fon­an­la­ge und dem Te­le­fax­ge­rät wer­den kei­ne Ge­rä­te im Stand-by-Modus be­trie­ben. Von un­se­rem En­er­gie­lie­fer­anten, der Na­tur­strom AG, be­zie­hen wir zu 100 Pro­zent zer­ti­fi­zier­te er­neu­er­ba­re En­er­gien. Das Dienst­fahr­zeug un­se­res ge­schäfts­füh­ren­den Ge­sell­schaf­ters Torsten Grieger ist ein rei­nes Elek­tro­au­to, wel­ches eben­falls aus­schließ­­lich mit Öko­strom be­trie­ben wird.

Als För­der­mit­glied im Ver­ein für ver­ant­wor­tungs­vol­le Wald­wirt­schaft e.V. · FSC Deut­schland set­zen wir kon­se­quent auf FSC-zer­ti­fi­zier­te Pa­pie­re wie das Office-Papier image RECYCLED HIGH WHITE von antalis. Als rei­nes Re­cycling­pa­pier ist es ne­ben dem FSC Recycled-Label auch mit dem EU-Ecolabel so­wie dem Blau­en En­gel aus­ge­zeich­net. Un­se­ren Kun­den emp­feh­len wir, aus­schließ­lich FSC-zer­ti­fi­zier­te Pa­pie­re zu ver­wen­den und kli­ma­neu­tral zu drucken.

Dieser hohe An­spruch gilt für unser ge­sam­tes Be­schaf­fungs­ma­nage­ment, wes­halb aus­schließ­lich bio­lo­gi­sche, natür­li­che, um­welt­freund­li­che und/oder zer­ti­fi­zier­te Roh-, Hilfs- und Be­triebs­stof­fe be­zo­gen und ver­wen­det wer­den. Wir be­mü­hen uns, Müll zu ver­mei­den. Se­kun­där­roh­stof­fe füh­ren wir mög­lichst sor­ten­rein ge­trennt dem Re­cycling zu.

 

Links zu Engagement und Umweltpolitik

Freunde des Lindenau-Museums e.V.Die Welt des Lesens e.V.Jugend forschtKongo-HilfeBethelFSCNaturforschende Gesellschaft Altenburgnaturstrom

 

grieger.de